One Two
Sie sind hier: Startseite Bibliotheksordnung

Bibliotheksordnung

Bibliotheksordnung
des
Physikalischen Institutes (PI)

Januar 1995

Die Bibliothek des PI befindet sich im Physikalischen Institut. Sie besteht aus einer Sammlung von Monographien (Büchern), Zeitschriften, Serien und Preprints. Die vorhandenen Zeitschriften und Serien bilden den Bestand der "Fachbereichsbibliothek Physik".

Die Bibilothek des PI ist eine Präsenzbibliothek.

Ein Kopiergerät ist in den Räumen der Bibilothek aufgestellt.

1. Nutzerkreis

Die Benutzung der Bibilothek ist nur mit einer Nutzerkarte gestattet. Die Nutzerkarte ist nicht übertragbar.

Mitgliedern der Physikinstitute (Physikalisches Institut (PI), Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik (H-ISKP), Institut für Angewandte Physik (IAP), Argelander-Institut für Astronomie (AIfa)) wird auf Antrag die Nutzerkarte vom Bibliothekspersonal ausgestellt.

Mitgliedern anderer Institute kann ebenfalls in bestimmten Fällen auf schriftlichen Antrag beim Geschäftsführenden Direktor des Physikalischen Instituts die Benutzung auf Widerruf gestattet werden.

Studierenden, die nicht Mitglieder eines Physik-Institutes sind, insbesondere denjenigen, die an Anfänger- und Fortgeschrittenenpraktika teilnehmen, steht die Universitätsbibliothek, Abteilung für Naturwissenschaften und Medizin, Nußallee 15 zur Verfügung.

Die Bibliothek besitzt außerdem reguläre Öffnungszeiten (z.Zt. Mo-Fr 9-18 Uhr).

2. Ausleihe von Zeitschriften und Serien

Die in der Bibliothek des PI vorhandenen Zeitschriftenbände und Serien bilden den Bestand der "Fachbereichsbibliothek Physik". Als Präsenzbibliothek gewährleistet sie die Zeitschriftenversorgung für die Mitglieder aller Physik-Institute.

Das Ausleihen von ungebundenen Zeitschriften aus der Auslage ist grundsätzlich nicht erlaubt (Fotokopieren einzelner Artikel ist nur in der Bibliothek gestattet). Bei Verletzung dieser Regel kann die Nutzerkarte eingezogen werden.

Mitglieder der oben genannten Physik-Institute dürfen nur in dringenden Fällen gebundene Bände von Zeitschriften und Serien für maximal 3 Tage entleihen. Eine längere Ausleihe bedarf der schriftlichen Zustimmung des Geschäftsführenden Direktors des Physikalischen Instituts. Bei Fristüberschreitung ist eine Versäumnisgebühr von 2,- Euro pro Band und angefangener halber Woche zu zahlen.

Die entliehene Publikation muß jederzeit vom Bibliothekspersonal erreicht werden können, d.h., sie darf nicht aus dem Universitätsbereich hinaus genommen werden, sondern muß am Arbeitsplatz des Entleihers in den Physik-Instituten für alle anderen Bibliotheksbenutzer greifbar sein. Vor Urlaub oder Dienstreisen sind daher alle entliehenen Bände von Zeitschriften und Serien zurückzugeben.

3. Ausleihe von Monographien (Büchern)

Die Monographien (Bücher) in der PI-Bibliothek sind kein Bestandteil der "Fachbereichsbibliothek Physik". Sie gehören der Bibliothek des Physikalischen Institutes (PI).
Die entliehenen Bücher müssen jederzeit im Arbeitszimmer des Entleihers von dem Bibliothekspersonal erreichbar sein und dürfen nicht aus dem Universitätsbereich hinausgenommen werden.

Die Ausleihfrist von Büchern beträgt maximal 4+4 Wochen. Eine längere Ausleihe muß mit dem Bibliothekspersonal vereinbart werden. Bei Fristübertretung muß eine Versäumnisgebühr von 2,- Euro pro Buch und angefangener Woche entrichtet werden.

 



Für alle Publikationen, die zur Bibliothek gehören, gilt:

KEINE AUSLEIHE, AUCH NICHT FÜR KURZE ZEIT, OHNE ENTLEIHVORGANG !

Bitte buchen Sie mit Ihrer Nutzerkarte die Bücher am Ausleihterminal ein. Bitte beschränken Sie die Ausleihe auf wenige Titel und legen Sie die Bücher bei der Rückgabe (durch Ausbuchung am Ausleihterminal) an der vorgesehenen Stelle neben dem Terminal ab.



 

4. Handbibliothek

Die Bücher und Zeitschriften aus der "Handbibliothek" sind mit einem roten Etikett mit der Beschriftung HB versehen und dürfen unter keinen Umständen aus der Bibliothek entfernt werden.

Die Bücher der Handbibliothek sind doppelt vorhanden; die Zweitexemplare sind unter der einschlägigen Signatur eingestellt.

5. Allgemeines Verhalten

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf alle anderen Bibliotheksbenutzer und unterlassen Sie es daher, in der Bibliothek zu rauchen, zu essen und sich zu unterhalten. Jacken, Mäntel, Rucksäcke, Taschen etc. sind bitte an der Garderobe (es sind auch 10 Schließfächer vorhanden) abzulegen und nicht an den Arbeitsplätzen.

6. Arbeiten in der Bibliothek

Kurzfristig aus den Regalen entnommene Titel sind in jedem Fall nach Gebrauch sofort wieder zurückzustellen. Beim längeren Arbeiten in der Bibliothek ist nach Beendigung des Arbeitstages der Arbeitstisch aufzuräumen und alle aus den Regalen entnommenen Titel sind zurückzustellen.

7. Recherchen

Zum Auffinden der Bücher existiert der elektronische Katalog auf dem Institutsrechner des Physikalischen Institutes.

Der Geschäftsführende Direktor des Physikalischen Instiutes


Bibliotheksordnung
der
Fachbereichsbibliothek Physik

Januar 1995

1.

Die "Fachbereichsbibliothek Physik" als gemeinsame Bibliothek vom Physikalischen Institut (PI), Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik (H-ISKP) und Institut für Angewandte Physik (IAP) ist in den Räumen der Institutsbibliothek des PI untergebracht. Sie umfaßt z.Zt. neben der gemeinsamen Nutzung von Datenbanken ausschließlich den Bestand von Zeitschriften und Periodika und ist eine Präsenzbibliothek. Zeitschriften und Periodika dürfen daher in der Regel nicht ausgeliehen werden.

2.

Der Monographiebstand (Buchbestand) gehört der Institutsbibliothek des PI und unterliegt besonderen Ausleihbestimmungen.

3.

Die Benutzungsrichtlinien sind dieselben wie die der Bibliotheksordnung des Physikalischen Institutes.

Die geschäftsführenden Direktoren der Physikinstitute

Artikelaktionen